Antithese.ch

Bevor Sie mit dem Lesen der auf der Webseite www.antithese.ch publizierten Inhalte beginnen oder weiterfahren, lesen Sie bitte zuerst den Haftungsausschluss. Es wird vorausgesetzt, dass Sie diesen gelesen, zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.

Wer oder was ist antithese.ch?

antithese.ch ist ein Thinktank der N+1ten Art. Die professionalisierte Konsequenz eines unverbesserlichen, naturbegabten Stänkerers. Ich bin 10ter Mann, 13ter Krieger (den andra mannen), Schwarzes Schaf, konstruktiver Zweifler, Infragesteller der gängigen Auffassung, Enttäuschter von Erwartungen, kritischer Betrachter.

In einem Wort: Des Teufels entlassener Advokat.

Zu Zeiten, in denen weichspühlende Appeasement-Politik sowie das überschwängliche Verlangen der politischen Eliten nach Politischer Korrektheit den durch den Medien-Tenor in die Welt rausposaunten normalen Realitätssinn in hohem Maße mitbestimmen; in denen aus Kritik-Allergie vielerorts bereits totale Beratungsresistenz geworden ist; in denen positives Denken den die Gesellschaft durchtränkenden Zeitgeist unlängst mehrfach geschwängert hat, und einem der Blick durch die super-rosa-rosarote Brille fast schon gesellschaftlich verordnet wird — damit man überhaupt noch Freunde abbekommt; ist es höchste Eisenbahn, das Ruder endlich wieder in Richtung Kritikfähigkeit, Fehlerein- und -ansicht rumzureißen!

Welche Dienstleistung bietet antithese.ch an?

Falls Sie eine andere, kreative und wirklich originelle Betrachtungsweise zu einer Ihnen wichtigen Sachlage benötigen, verschriftlichen Sie diese und senden Sie sie mir (aus Gründen der Vertraulichkeit) per Post an nachfolgende Anschrift:

Dominic Dietiker
Würzenbachstrasse 32
6006 Luzern
SCHWEIZ

Nach Erhalt und Bearbeitung Ihrer Unterlagen erhalten Sie nach Machbarkeit und Verfügbarkeit meiner Kapazität innert nützlicher Frist postwendend eine schriftlich Antwort, sprich, eine detailierte Alternativ-Betrachtungsweise, welche unter Umständen mehrere Subalternativen einbezieht und Ihnen (hoffentlich!) bei Ihrem Anliegen eine neue Sichtweise vermitteln kann.

Ihr Anliegen wird mit größter Diskretion behandelt

Aus Sicherheitsgründen erfolgt keine E-Mail-Zustellung. Sie allein erhalten postwendend mein Gutachten zu Ihrem Fall. Zum jeweiligen Schreiben erhalten Sie auch einen Einzahlungsschein, in welchem mit Bleistift ein vorgeschlagener Betrag steht. Sie bezahlen mir entweder diesen, oder was Ihnen mein Gutachten wert ist.

Telefonische Beratungen stehen nicht zur Verfügung.

Fragen

Fragen bitte an anfrage@antithese.ch

Aktualisierung: 01.12.2016 12:32:37